Schnelle Hilfe per Knopfdruck

geraet webBesonders für ältere Menschen ist es wichtig, möglichst lang in den eigenen vier Wänden leben zu können. Oft ist dieses Vorhaben jedoch nicht immer einfach, denn gerade im Alter ist man manchmal auf fremde Hilfe angewiesen. Kommen dann noch Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Bewegungsunfähigkeit und Diabetes hinzu, fühlen sich ältere Menschen oft unsicher und haben Angst, im Haushalt allein zu sein.

Der Hausnotruf der Volkssolidarität wird in dieser Situation zum Schutzengel. Ein einziger Knopfdruck auf den Funksender am Handgelenk und alle erforderlichen Hilfsmaßnahmen für eine schnelle Rettung werden eingeleitet.

handsender web

Je nach Schwere des Notfalls schickt der Hausnotruf einen Pflegedienst oder den Notarzt zu Ihnen nach Hause.

Hier finden Sie Informationen zum Hausnotruf der Volkssolidarität. Sie wünschen eine Beratung? Dann wenden Sie sich an Doreen Nollau-Banis unter 03375 / 21 51 222.

Ausgesperrt?

schluesselboxSchnell noch die Jacke gegriffen, die Haustür herangezogen … und schon ist es passiert: Die Tür ist geschlossen und der Schlüssel liegt auf der Kommode im Flur. Mit der Schlüsselbox der Volkssolidarität ist das kein Problem. Die Schlüsselbox wird an einem Ort Ihrer Wahl außerhalb der Wohnung fest montiert und Sie platzieren Ihren Zweitschlüssel darin. Mit einer 4-stelligen Zahlenkombination sichern Sie Ihren Schlüssel vor dem Zugriff anderer. Wenn die Haustür im Eifer des Gefechts mal wieder herangezogen ist, bevor Ihr Haustürschlüssel in der Tasche landet, brauchen Sie nur Ihre 4-stellige Kombination und Ihr Zweitschlüssel ist griffbereit.

Hier finden Sie Informationen zur Schlüsselbox. Sie wünschen eine Beratung zur Schlüsselbox? Dann wenden Sie sich an Doreen Nollau-Banis unter 03375 / 21 51 222.