Wenn Menschen älter werden und ein wenig Unterstützung im Alltag benötigen, sehen Angehörige oft eine Pflegeeinrichtung als einzigen Ausweg. Dass es neben einem Senioren- oder Pflegeheim noch weitere Möglichkeiten gibt, wissen viele nicht. In sogenannten alternativen Wohnformen leben mehrere pflege- oder hilfebedürftige Menschen selbstbestimmt  zusammen. Eine Auftraggebergemeinschaft, die sich aus den Mietern oder deren Angehörigen zusammensetzt, organisiert das gemeinschaftliche Leben in der WG. Eine dieser Wohnformen ist die Kleist-WG in Lübben.

Selbstbestimmt lebenBegleitung

Da die Mieter ihren Alltag meist nicht mehr ohne Unterstützung bewältigen können, organisiert die Auftraggebergemeinschaft das Zusammenleben und wählt nach deren Interessen einen Pflegedienst, Betreuungsleistungen oder andere Unterstützung aus. Das Leben in der Gemeinschaft, gemeinsames Kochen, Essen und die Gestaltung der Freizeit bringen eine feste Struktur in das Leben der hilfebedürftigen Menschen. Die Gemeinschaft wirkt der Vereinsamung entgegen.

Entscheidet sich die Auftraggebergemeinschaft für die Unterstützung durch einen Häuslichen Pflegedienst, so gibt dieser Hilfestellung bei der Organisation des Haushalts und Anregungen für die Gestaltung des Gruppenlebens. Soweit aufgrund der individuellen Gegebenheiten weiterer Betreuungs- und Pflegebedarf besteht, wird dieser auf Wunsch der Auftraggebergemeinschaft durch zusätzliche Hauswirtschafts- und Pflegekräfte übernommen.

Durch diese alternative Wohnform ist selbstbestimmtes Wohnen in einer familiären Atmosphäre und vertrauter Nachbarschaft auch mit Einschränkungen wieder möglich.

„Leben nach eigener Façon - leben wie ich bin“

Die Seniorenwohngemeinschaft ist eine selbstverantwortlich organisierte Wohngemeinschaft, die sich durch folgende Prinzipien auszeichnet:

  • Autonomie und Selbstbestimmung (Eigenverantwortung, Leben wie zu Hause, gemeinsame Entscheidungen in der Gruppe für die Gruppe)
  • Unabhängigkeit und geteilte Verantwortung
  • Auftraggebergemeinschaft (vertritt die Interessen der Mieter gegenüber Dritten, Entscheidung über Einzug/Auszug von Mietern, Wahl und Beauftragung des Pflegedienstes, Tagesablauf und -gestaltung, Haushaltsgeld und Regelung des Einkaufs, Vereinbarungen mit dem Vermieter)

Die WohngruppeWellnessbad web

  • 8 Appartements zwischen ca. 20 bis 22 m² Wohnfläche in 2 Wohngemeinschaften mit separater Dusche und WC für Menschen mit eingeschränkten Fähigkeiten
  • große Essküche mit angrenzendem Wohn- und Aufenthaltsraum mit ca. 75 m² für die gemeinschaftliche Nutzung und Gestaltung
  • 1 Wellnessbad
  • 1 Gäste-WC
  • mit dem Fahrstuhl erreichbar
  • Wirtschaftsraum für Waschmaschine und Vorräte

Das bietet Ihnen die Kleist-WG

  • Gemeinschaftliches und selbstbestimmtes Leben in einer familiären Gruppe von acht Mietern
  • Flexibel gestaltete Betreuung und Pflege nach individuellen Bedarf
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Hilfestellung bei der Alltagsbewältigung durch ein erfahrenes Betreuungsteam
  • Freizeitangebote in netter Gesellschaft
  • Aufbau und Erhalt von sozialen Kontakten in Nachbarschaft

Die Kleist-WG ist ein Gemeinschaftsprojekt der Genossenschaftlichen Wohngemeinschaft Lübben eG (GWG Lübben eG) und der Unternehmensgruppe Volkssolidarität Bürgerhilfe.

Sie finden uns hier:

Heinrich-von-Kleist-Straße 16
15907 Lübben

Sie sind interessiert oder haben noch Fragen?

Die Auftraggebergemeinschaft sowie Sozialberaterin Frau Schuschies beraten Sie gern:

Geschwister-Scholl-Str. 7
15907 Lübben

Tel.: 03546 / 22 56 977
Mail: beratung-lüDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!